Praxis Klassische Homöopathie und Naturheilkunde

  Jessica Hund,   Heilpraktikerin

Spagyrik

Die Spagyrik, eine auf den uralten Lehren der Alchemie beruhende Heilweise, wurde maßgeblich durch den Arzt und Alchemisten Paracelsus (1493-1541) geprägt.


Bei der Herstellung spagyrischer Arzneien orientiert man sich an den kosmischen Gesetzen und am Prinzip der Natur. In einem aufwändigen alchemistischen Verfahren werden die pflanzlichen Ausgangsstoffe zu dynamischen Essenzen aufbereitet, welche neben den Pflanzenheilkräften auch die Information über die Gesetzmäßigkeiten des Lebens in sich tragen.


Diese spagyrischen Essenzen sind in der Lage, tiefgreifende Heilungsprozesse einzuleiten - entsprechend den alchemistischen Prinzipien Sal (Körper), Sulphur (Seele) und Merkur (Geist).


Spagyrische Arzneien haben sich bei zahlreichen akuten und chronischen Erkrankungen vielfach bewährt.